IT Business Essentials
Die Basis von allem

Client- und Servertechnologien

Eines für alles: Das Serverbetriebssystem Microsoft Windows Server 2008 bildet die Grundlage für herkömmliche Serverdienste wie z.B. Datei- und Druck- oder Netzwerkdienste (DHCP, DNS etc.), aber auch für komplexere Lösungen, z.B. Remote-Einwahl in Unternehmensnetzwerke oder als klassisches Underlying für Backoffice-Systeme wie z.B. Mailprogramme, Datenbanken, BI-Systeme etc. Das System liefert entscheidenden Mehrwert in den Bereichen Web, Management, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit. Wenn Sie in der IT tätig sind, sagt Ihnen das etwas. Wenn nicht, brauchen Sie sich mit diesen Einzelheiten nicht weiter zu beschäftigen. Denn dafür haben sie uns.

Identity- und Benutzermanagement

Viele Wege führen zum Ziel. Ob Sie eine klassische Benutzerverwaltung bevorzugen, kritische Datenbestände lieber auslagern oder eine integrierte, umfassende Lösung für Ihr Unternehmen anstreben, ist nicht nur eine Frage der Kosten, sondern auch der betrieblichen und personellen Gegebenheiten und Möglichkeiten. Wir bieten Ihnen verschiedene Optionen, die wir dann jeweils konsequent auf Ihr Unternehmen zuschneiden.

Bei der klassischen Benutzerverwaltung bildet Microsoft Active Directory Domain Services (ADDS) im Netzwerk Ihre Organisationsstruktur und die räumliche Verteilung Ihres Unternehmens ab und speichert sowie verwaltet Informationen über Netzwerkobjekte und Ressourcen. Die Vorteile:

  • Informationssicherheit
  • Richtlinienbasierte Verwaltung
  • Erweiterungsfähigkeit
  • Skalierbarkeit
  • Multimasterreplikation von Informationen
  • DNS-Integration
  • Zusammenarbeit mit anderen Verzeichnisdiensten

Microsoft Active Directory Lightweight Domain Services (ADLDS) unterstützt eine ausgelagerte, hinsichtlich des Funktionsumfangs reduzierte Benutzerverwaltung, z.B. zur Isolierung kritischer Datenbestände. Dabei entfällt der Verwaltungsaufwand für Domänen und Gesamtstrukturen sowie die Notwendigkeit eines einzigen Schemas innerhalb einer Gesamtstruktur.

Eine integrierte und umfassende Lösung für die Verwaltung des gesamten Lebenszyklus von Benutzeridentitäten und der dazugehörigen Berechtigungen bietet Microsoft Identity Lifecycle Manager (ILM) in Form von Metadirectory Services inkl. Zertifikatsverwaltung. Damit werden Identitätssynchronisierung, Zertifikats- und Kennwortverwaltung sowie Benutzerprovisionierung in einer Lösung kombiniert, die systemübergreifend auf Microsoft Windows- und anderen Unternehmenssystemen eingesetzt werden kann. IT-Abteilungen können somit die Prozesse definieren und automatisieren, mit denen Identitäten von der Erstellung bis zur Entfernung verwaltet werden.

E-Mail und Echtzeit-Kommunikation

Wenn Kunden, Partner und Teams weltweit verteilt sind und über verschiedenste Kanäle miteinander kommunizieren, ist eine integrierte Lösung ohne Sicherheitsrisiko gefragt.

E-Mails, Telefonie, Instant Messaging, Webkonferenzen oder einfach der Zugriff auf Unternehmensdaten: Microsoft Exchange Server bildet den Eckpfeiler von Microsoft-Lösungen für Unified Communications und das über Ländergrenzen hinweg. Zahlreiche in der Vergangenheit vorgenommene Optimierungen haben die Zuverlässigkeit, Sicherheit, Administrierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit immer weiter verbessert.

Der Microsoft Office Communications Server ermöglicht Echtzeit-Kommunikation im Unternehmen und stellt eine Infrastruktur für Instant Messaging, Präsenzinformation und IP-Telefonie bzw. Video- und Web-Konferenzen zur Verfügung. Ein gut durchdachtes Kommunikationskonzept, das es den Benutzern erlaubt, die gewünschten Personen zu finden und mit ihnen in Echtzeit über ihre bevorzugte Anwendung zu kommunizieren.

Teure Reisen werden damit fast überflüssig: Microsoft Office Live Meeting ist eine leistungsstarke Konferenzlösung für Onlinebesprechungen, Webtrainings und weitere Onlineveranstaltungen in Echtzeit, z. B. Präsentationen, Teamprojekte, Whiteboards oder Verhandlungen. Die Software hilft, die Kommunikation mit Kollegen, Kunden und Lieferanten zu rationalisieren und schneller zu Ergebnissen und Beschlüssen zu gelangen.

Datenbanken

Mehr Effizienz in allen Bereichen: Für Unternehmen, die bei der relationalen Speicherung von Datenbeständen schnell, intelligent und effizient arbeiten wollen, ist der Microsoft SQL Server derzeit eine der besten und etabliertesten Lösungen am Markt. Das Programm arbeitet mit vorhandenen IT-Systemen zusammen und schließt sowohl Reporting Services als auch  Data Warehouse Funktionen mit ein. Die skalierbare Infrastruktur fördert die Nutzung von Business Intelligence im gesamten Unternehmen und stellt diese überall dort bereit, wo die Anwender es benötigen.

Haben Sie Ihre strategische Produktentscheidung im Bereich relationaler Datenbanken und zugehöriger Peripherieprodukte nicht (nur) für den Microsoft SQL Server getroffen, sondern (auch) für die Produkte von Oracle, einem der weltweit größten Softwarehersteller  mit Sitz im Silicon Valley, stehen wir Ihnen auch in diesem Bereich gerne mit unserem Know-how zur Seite. Unabhängig davon, was Sie für Anforderungen haben - mühelos verwaltbare, kostengünstige Grids, reduzierte Ausfallkosten dank maximaler Verfügbarkeit, schnellere Änderungen bei IT-Systemen mit Hilfe von sog. Real Application Testing oder vieles andere: Fragen Sie uns, Sie werden über die Antworten staunen!

Methodik und Lösungen

IT Business Essentials

  • Client- und Servertechnologien
  • Identity- und Benutzermanagement
  • E-Mail und Echtzeit-Kommunikation
  • Datenbanken

IT Security

  • Backup- und Recovery-Strategie
  • Web- und SMTP-Gateway-Technologien
  • Client- und Serversicherheit
  • Datenverschlüsselung & Digitales Rechtemanagement

IT Optimization

  • Server-Virtualisierung
  • Lifecycle Management
  • Client- und Software-Virtualisierung
  • Rechenzentrumsplanung